80% der Probleme die ein Hundebesitzer mit seinem Hund hat sind „hausgemacht“ und lassen sich durch einen individuell auf das jeweilige Mensch-Hund-Team abgestimmten Trainingsplan beheben.
Geschult wird in erster Linie der Mensch, wie er durch richtiges Kommunizieren das Verhalten seines Hundes beeinflussen und verändern kann.
Der Grundkurs bietet die Möglichkeit, sämtliche Alltagssituationen realistisch und vor Ort, alleine oder in der Gruppe, zu trainieren.
Das Einzeltraining Die Einzelstunden finden vorwiegend im häuslichen Bereich (Drinnen) und in der alltäglichen Umgebung (Draußen) des Hundes statt.  Bei besonderen Situationen werden diese vor Ort konkret behandelt.
Auch verhaltensoriginelle Hunde und ihre Menschen werden vorerst im Einzeltraining auf den Alltag vorbereitet.
Unsere Trainings-Gruppen werden an wechselnden Orten nach den momentanen Bedürfnissen der jeweiligen Mensch-Hund-Teams variabel zusammengestellt. Dabei betreut jeder Trainer 1 bis 2 (maximal 3) M-H-Teams. So können wir auch in der Gruppe für individuelles Arbeiten sorgen.
Erst die Arbeit - dann das Vergnügen. Hat ein Mensch-Hund-Team gute Erziehungsarbeit geleistet, und somit eine stabile Beziehung aufgebaut, kann es an den offenen Stunden teilnehmen.
De Gaudi-Stund In dieser Gruppenstunde gibt es ein abwechslungsreiches Spiel- und Beschäftigungsprogramm für gut sozialisierte M-H-Teams. Freizeitspaß mit der ganzen Familie. (Die Teilnahme ist vom Beziehungsstatus des M-H-Teams abhängig!)